zur Navigation springen

4:2 - TS Einfeld feiert ein schönes Pfingstfest

vom

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Fußball-Verbandsligist TS Einfeld feierte den entscheidenden Schlag im Kampf um den Klassenerhalt und belohnte sich nach dem 4:2 (2:0) gegen die Kaltenkirchener TS mit 35 Punkten auf dem Konto und einem langen Pfingstwochenende.

Obwohl Kevin Tegge in der dritten Minute an den Innenpfosten köpfte, verlief die Anfangsviertelstunde noch ausgeglichen. Ein Doppelschlag von Torben Czekay brachte die Einheimischen nicht nur mit 2:0 in Führung (16., 18.), sondern sorgte auch für mehr Sicherheit im Spiel des TSE, der fortan Ball und Gegner fest im Griff hatte. Dominik Ulrich hätte vor der Pause gleich zwei Mal für die Vorentscheidung sorgen können, doch zunächst verzog er knapp, ehe ein weiterer Schussversuch von Abwehrbeinen der KT in höchster Not geblockt wurde. Besser machte es Dennis Hinz kurz nach dem Wechsel, als er einen missglückten Rückpass der Gäste erlief und KT-Torwart Nico Jeschke mit einem platzierten Abschluss zum 3:0 düpierte (51.). Ein Kuriosum brachte die Gäste kurz darauf zurück ins Spiel. Ein langer Ball des zur Halbzeit eingewechselten Benjamin Peters sprang über TSE-Torwart René Wilhelmsen hinweg zum 3:1-Anschlusstreffer ins Tor (54.). Die Marschweg-Elf fand nun zunehmend besser ins Spiel, und der TSE musste gerade bei Standards die eine oder andere knifflige Szene überstehen. Per Distanzschuss allerdings brachte Valentin Ilenser die Gäste sogar bis auf ein Tor heran (78.), und so mussten die "Männer vom See" bis zur Schlussminute zittern, ehe abermals Czekay mit seinem dritten Treffer des Tages einen Konter über André Robold eiskalt zum 4:2 abschloss und damit seine starke Leistung krönte (90.). TS Einfeld - Kaltenkirchen 4:2 (2:0)TS Einfeld: Wilhelmsen - Schlotfeldt (64. Wulf), von Ahrentschildt, J. Milbradt, Robold - Yildirim, Hinz (78. Peters), Tegge (80. Sietmann), Ulrich - Buhrmester, Czekay.

Kaltenkirchener TS: Jeschke - Bröcker, Schumacher (46. Peters), Güvenir, Ilenser, Schulz, Jensen (63. Horstmann), Yener, Lippke, Burmeister, Issahk.

SR: Pabla (Jevenstedt). - Tore: 1:0, 2:0 Czekay (16., 18.), 3:0 Hinz (51.), 3:1 Peters (54.), 3:2 Ilenser (78.), 4:2 Czekay (90.). - Zuschauer: 121. - Nächster Einfeld-Gegner: SV Schackendorf (A/Mittwoch, 19 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen