zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 21:13 Uhr

Ball des Sports : 3600 Karten sind schon weg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Neumünsters bedeutendster Gesellschaftsball erlebt am 17. Januar seine 37. Auflage. Höhepunkt ist die Ehrung der Sportler des Jahres

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 12:00 Uhr

Neumünster | Wer für den Ball des Sports am Sonnabend, 17. Januar, in den Holstenhallen noch keine Karten ergattert hat, muss sich sputen. „Wir sind fast ausverkauft. Mehr als 3600 Karten sind schon weg“, sagt Manfred Utech vom Veranstalter, dem Kreissportverband (KSV).

Die Plätze auf der Empore sind schon restlos vergeben. Es gibt noch wenige Sitzplatzkarten zu 30 Euro in der Halle 1, dazu Wandelkarten ohne Tisch zu 20 Euro und Vip-Karten. Der Vip-Bereich für Sponsoren, Gönner des KSV und Ballgäste, die das gewisse Extra suchen, ist wieder auf der Nord-Empore in Halle 1 zu finden. Karten kosten hier 80 Euro, beinhalten aber auch einen Imbiss und die Getränke. Kartenanfragen können unter Tel. 1 41 29 an den KSV gerichtet werden.

Einlass zum Sportlerball ist um 19 Uhr, der offizielle Ballbeginn um 20 Uhr. Nach einer Showeinlage mit den TGW-Turnerinnen des SV Tungendorf werden die KSV-Vorsitzende Ute Freund, das Moderatorenduo Tonja Püschel und Ralph Stoltenberg sowie Sportminister Stefan Studt als Ball-Schirmherr die Gäste begrüßen. „Zur Eröffnung haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht – es wird sportlich“, gibt sich Ute Freund geheimnisvoll. Kein Geheimnis ist, dass die Tanzfläche mit einem klassischen Walzer eröffnet wird.

In der Halle 1 sorgt die Showband Tiffany im Wechsel mit DJ Holger Gränert für Stimmung. In Halle 4 werden Freestyle und DJ Stefan Sieck aufspielen. In Halle 2 ist ab 23 Uhr Disko mit DJ Dennis Petersen angesagt. In allen Hallen gibt es wie gewohnt Bars und Getränkestationen. Der eigentliche Gastro-Bereich und auch die Tombola mit vielen wertvollen Preisen sind im neuen Nord-Foyer zu finden. Raucher können ihrem Laster im Foyer von Halle 4 frönen.

Unterbrochen wird das Ballgeschehen nur durch die zweite Showeinlage um 21.30 Uhr mit den mehrfachen deutschen Hip-Hop-Meistern Trinity aus Flensburg. Direkt im Anschluss um 21.40 Uhr werden Neumünsters Sportlerin, Sportler und Talente sowie die Mannschaft des Jahres 2014 gekürt. Gewählt werden die Ausnahme-Athleten wieder von einer Fachjury aus KSV und Courier-Sportredaktion – und natürlich den Courier-Lesern selbst. „Die Präsentation wird multimedial aufgefrischt“, verspricht Sönke Capell vom KSV.

Den Brunch am Tag nach dem Ball wird es 2015 nicht mehr geben. „Der Zuspruch war zuletzt nicht mehr so gut“, sagt Ute Freund. Die Tombola-Hauptpreise sollen in einem anderen Rahmen übergeben werden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen