zur Navigation springen

30 Aussteller präsentieren das Thema Gesundheit

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Über 1000 Besucher kamen vor zwei Jahren zur ersten Gesundheitsmesse in Trappenkamp. „Das war ein voller Erfolg“, meint Gemeindedezernent Werner Schultz. Am Wahlsonntag, 25 Mai, soll von 11 bis 17 Uhr die zweite Gesundheitsmesse in Trappenkamp stattfinden. Diesesmal allerdings nicht in der kleinen Turnhalle an der Gablonzer Straße, sondern in der Franz-Bruche-Halle.

„So ist genug Platz, um sich in Ruhe umsehen zu können, Raum ist auch für Sitzgruppen und für breitere Gänge zwischen den Infoständen der 30 Aussteller“, meinte Schultz. Das Programm reicht von Kopf bis Fuß und von drei bis 103 Jahren.

Sogar die Anwendung traditioneller chinesischer Medizin, Ayurveda, Neuigkeiten aus der Küchen- und Rezeptecke oder das Projekt „Eltern auf Probe“ sind dabei. Außerdem stellen sich das Lehrinstitut für Rettungsdienst aus Fahrenkrug und das Ergon-Ausbildungszentrum aus Bad Segeberg vor.

Mit dabei sind unter anderem auch das Ärztenetzwerk Trabo aus der Region zwischen Wankendorf und Rickling, das Psychiatrische Krankenhaus Rickling, das Vitanas Senioren Centrum aus Wankendorf und die Lebenshilfe aus Wahlstedt.

„Wir freuen uns, mit der Gesundheitsmesse nicht nur ein breites Angebot präsentieren zu können. Mit der Messe als Angebot für die Gesundheitsförderung wird auch ein Stück Ortsentwicklung verwirklicht“, freute sich Trappenkamps Bürgermeister Harald Krille über die hohe Bereitschaft zum Mitmachen.

Für das leibliche Wohl sorgen während der Veranstaltung die Awo-Cafeteria und die Pflegediakonie Rickling. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen