zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 12:15 Uhr

30 Aktionen in den Ferien

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Reiten, Skaten, Basteln: Für Boostedt und Großenaspe sind viele neue Kurse für die Kinder geplant

Wieder haben die Verantwortlichen für die Ferienpassaktionen, Hartwig Puhlmann und sein Team, in den Sommerferien ein Angebot für die Kinder aus Boostedt und Großenaspe zusammengestellt. Anders als in den Vorjahren beginnt die Aktion am 12. Juli erstmals auf der Reitanlage am Stückenredder für Teilnehmer ab sechs Jahren mit dem Thema „Wir voltigieren mit Holz- und Voltigierpferd“.

Insgesamt wird es vom „Tischtennis-Schnupperkursus“ über „Spaß auf der neuen Skateboardanlage“ (25. Juli) bis hin zum „Abenteuerturnen“ (14. August) 14 Sportangebote geben. „Ich freue mich besonders, dass die Bäckerei Tackmann mit ,Backen/Besichtigung in der Boostedter Handwerksbäckerei’ (6. August) mitmacht, eine ,Fahrt in den Erlebniswald Trappenkamp’ (18. August) angeboten werden kann und dass sich der Reitverein mit einer zweiten Veranstaltung ,Rund ums Pony’ (18. Juli) stärker einbringt“, meinte Hartwig Puhlmann. Bastler werden bei den Kursen „Batiken“ (21. Juli), „Wir töpfern Tiere aus Ton“ (29. Juli) auf ihre Kosten kommen. Erstmals angeboten wird „Wir fertigen Schiffe aus Styropor“ (4. August). Neu im Programm ist außerdem der Kursus „Natur , Wald und Wild“ (20. August), bei dem Fährten und Spuren gelesen, Tierbauten erkundet und Pflanzen gefunden und bestimmt werden sollen. Nicht wegzudenken sind die „Übung mit der Jugendfeuerwehr“ (17. Juli), „Ein Tag am Angelsee“ (8. August) oder „Das perfekte Dinner“ (15. August), bei dem die selbst geernteten Zutaten in der Schulküche gekocht und gegessen werden. Fahrten
in den Heidepark Soltau (16. Juli), ins Kindertheater in Lübeck (25. Juli), den Freizeitpark Tolk (5. August), zu den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg, zum Kletterpark Altenhof (19. August) und in den Hansapark Sierksdorf (21. August) sind feste und begehrte Angebote.

Bei den anfallenden Kosten für einige Aktivitäten handelt es sich jeweils um Eintrittsgelder, Essen und Getränke, Fahrtkosten oder Beiträge für bestimmte Materialien, die für die entsprechenden Kurse benötigt werden. Die rund 20 Betreuer arbeiten ehrenamtlich und werden für ihre Arbeit nicht bezahlt.

Ausgegeben werden die Ferienpässe in Boostedt ab Montag, 30. Juni, im Bürgerbüro der Amtsverwaltung Boostedt-Rickling (Twiete 9). Hier sind auch weitere Informationen unter der Tel. 0 43 93/99 76 35 oder -36 zu erhalten. In Großenaspe werden die Ferienpässe bis zum 11. Juli während der Betreuungszeiten in der Betreuten Grundschule, in der Raiffeisenbank Großenaspe während der Geschäftszeiten und immer dienstags von 14 bis 18 Uhr im Gemeindebüro Großenaspe ausgegeben.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen