zur Navigation springen

Polizeibericht : 22-Jähriger baute mit Alkohol und Drogen im Blut einen Unfall

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Leicht verletzt wurde Sonnabend um 4.10 Uhr ein Autofahrer (22), als er sich an der Kieler Straße mit seinem Wagen überschlug.

Leicht verletzt wurde Sonnabendfrüh gegen 4.10 Uhr der Fahrer (22) eines VW New Beetle, als er die Kieler Straße Richtung Innenstadt befuhr und in Höhe der Hausnummer 77 ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto rammte. Der VW überschlug sich und blieb auf der Straße liegen. Der gerammte Pkw schob noch zwei weitere geparkte Autos zusammen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,42 Promille. Zudem räumte der junge Mann auch den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der VW musste abgeschleppt werden.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2014 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert