zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. August 2017 | 22:00 Uhr

2084 – Noras Versuch, die Erde zu retten

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

„Die Erwachsenen murmelten etwas von globaler Erwärmung und Klimawandel, und Nora prägte sich die für sie neuen Wörter ein. Zum ersten Mal in ihrem Leben ahnte sie, dass auf der Welt vielleicht nicht alles so war, wie es sein sollte.“

Nora hat nur eine große Furcht – die globale Erwärmung. Kurz vor ihrem 16. Geburtstag bekommt sie den geheimnisvollen Rubinring ihrer Großtante vererbt. Von diesem Tag an träumt Nora merkwürdige Dinge. Im Traum ist sie Nova, ihre eigene Urenkelin, die im Jahr 2084 lebt. Und wie es zu diesem Zeitpunkt um die Erde mit ihrer gesamten Flora und Fauna steht, verängstigt Nora zutiefst. In dieser bedrohlichen Welt des Jahres 2084 möchte sie nicht leben. Nora wird schnell klar, dass sie etwas unternehmen muss, um ihrer Enkelin und deren Generation eine Erde zu hinterlassen, auf der es sich weiterhin zu leben lohnt.

Gemeinsam mit ihrem Freund Jonas gründet sie eine Umweltgruppe zur Rettung der Erde.

Doch es hat mehr mit dem Ring ihrer Großtante auf sich, das spürt Nora. Kann er wirklich Wünsche erfüllen, auch wenn diese weit in der Zukunft liegen?

Der Autor Jostein Gaarder, dem vor 20 Jahren mit „Sofies Welt“ ein Welterfolg gelang, versteht es auf beeindruckende Weise, die schwere Thematik der globalen Erwärmung und der drohenden Klimakatastrophe Jugendlichen zugänglich zu machen. Durch eine pfiffige Protagonistin, einen fesselnden Handlungsstrang und leicht nachvollziehbare Beispiele, an denen die Folgen unseres Handelns auf der Erde deutlich werden, gelingt es Gaarder, über den Klimawandel aufzuklären und dem Leser einen Ausblick auf eine mögliche Zukunft zu geben.

Dieses Jugendbuch animiert zum Nachdenken über eigene Verhaltensweisen, die Zukunft unserer Erde und darüber, welchen Fußabdruck wir auf dieser Welt hinterlassen wollen.

Der Roman ist für Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren bestens geeignet, zudem ist er eine Bereicherung für jeden, der sich für diese Thematik interessiert und sich informieren möchte.

                       *

Jostein Gaarder: 2084 – Noras Welt, Carl Hanser Verlag, München 2013, 192 Seiten, 14,90 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2014 | 19:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen