Spendenaktion : 200 Nikolaus-Tüten für die Tafel

Süßes für die  Kinder: Karina Schlepper(von rechts), Lilli von Schöning, Jella Hamann und Lina Habermann von der GS Brachenfeld überreichten die Nikolaustüten an Reinhard Beneke von der Tafel.
1 von 2
Süßes für die Kinder: Karina Schlepper(von rechts), Lilli von Schöning, Jella Hamann und Lina Habermann von der GS Brachenfeld überreichten die Nikolaustüten an Reinhard Beneke von der Tafel.

Neuntklässler organisierten besondere Aktion unter dem Motto „Nimmst Du noch oder gibst Du schon?“ / Resterlös auch gespendet

Ein besonderes Geschenk zum Nikolaustag erwartet vor allem die kleinen Besucher der Tafel. Dafür sorgten jetzt 26 Schüler der Klasse 9 a der IGS Brachenfeld: Auf dem Weihnachtsbasar luden sie ein, Nikolaustüten zu packen und sie für die Tafel zu spenden. Gestern überreichte eine Abordnung 200 „süße Tüten“.

„Gerade zu Weihnachten geht es viel um Konsum. Wir wollten das nicht, sondern etwas für Kinder tun, die nicht so viel haben“, erklärte Schülerin Jella Hamann (15). Unter dem Motto „Nimmst Du noch oder gibst Du schon?“ näherten sich die Schüler so der Weihnachtsbotschaft auf ihre Art.

Die Idee hatten die Schüler und ihre Klassenlehrer Birgit Kolbe und Ulf Buschendorf: „So ist es persönlicher. Die Schüler haben erfahren, dass Freude zu verschenken viel wertvoller ist als Geld“, so Buschendorf. Die Basarbesucher bestückten etwa 90 Tüten, viele von ihnen schrieben auf den von den Schülern gebastelten Kärtchen einen Gruß. Die Schüler stockten auf 200 Tüten auf und überreichten diese und den Resterlös von 100 Euro an Reinhard Beneke, den zweiten Vorsitzenden der Tafel. Dieser war gerührt: „Dass hier Jugendliche etwas für Kinder schenken, ist etwas Besonderes.“ Bei den vorweihnachtlichen Ausgaben der Tafel gibt es pro Haushalt eine Nikolaus-Tüte; auch in der Kindertafel werden alle bedacht. „Nachbar“ auf Seite 18

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen