zur Navigation springen

Fuchsjagd : 20 Reiter gingen in Tungendorf auf die Pirsch

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rund 50 Besucher verfolgten die 6. Tungendorfer Reitjagd ohne Meute

shz.de von
erstellt am 13.Okt.2014 | 06:30 Uhr

Neumünster | Hoch zu Ross über Stock und Stein: 20 Reiter aus dem ganzen Land gaben sich gestern bei der 6. Tungendorfer Reitjagd (ohne Meute), die der Reit- und Fahrverein Husberg veranstaltete, wieder ein Stelldichein auf dem Hof Hermann in Tungendorf.

Begrüßt wurden sie von den begeisterten Jagdreitern Jörg Hermann und seiner Frau Babs Pröllochs sowie den Signalen des Jagdhornbläser-Corps Neumünster. Dann ging es auf die 14 Kilometer lange Strecke über Felder in Großharrie und Tungendorf.

„Das Gelände ist uns freundlicherweise wieder von Landwirten zur Verfügung gestellt worden. Und die Zuschauer werden mit den Planwagen von Sven Voigt zu den markanten Sprüngen gefahren“, berichtete Hermann.

Dieses Angebot nahmen auch mehr als 50 Besucher gerne an, denn zu sehen gab es hier eine Menge: Angeführt vom Masterquartett Jörg und Hannes Hermann sowie Nicole Valentin und Alfred Robak ging es für die 13- bis 72-jährigen Teilnehmer über Stock und Stein. Wer sich traute, konnte dabei zahlreiche Hürden nehmen, und am Schluss ging es sogar über einen gedeckten Tisch.

„Das Jagdreiten erfordert schon Mut und ein gutes Gespür für das Pferd. Aber wir reiten hier miteinander und nicht – wie im Turnier – gegeneinander. Außerdem zählt im Feld eiserne Disziplin, damit niemand in Gefahr gerät“, erklärte Jörg Hermann zu den Regeln.

Nach dem Halali, dem Ende der Jagd, kamen die Reiter schließlich noch zum gemütlichen Beisammensein und dem sogenannten Jagdgericht zusammen.

Hier wurden dann auf unterhaltsame Weise noch einmal die „Vergehen“ der Reiter geahndet und mit Spenden, Singen und anderen Strafen belegt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen