Rendswühren : 19 Paare heirateten auf Viehbrook, jetzt gibt es einen Brautkleid-Ball

Kirsten Voß-Rahe und Christian Rahe haben im vergangenen Jahr auf Viehbrook geheiratet und laden jetzt zum Brautkleid-Ball ein.
Kirsten Voß-Rahe und Christian Rahe haben im vergangenen Jahr auf Viehbrook geheiratet und laden jetzt zum Brautkleid-Ball ein.

Erster Hochzeitsball findet am 22. Februar statt.

von
09. Februar 2014, 08:00 Uhr

Seit Mai 2012 kann man auf Hof Viehbrook in Rendswühren heiraten. Das Trauzimmer befindet sich in der historischen Schmiede. Bisher gaben sich dort 19 Paare das Jawort. Nun soll es auf Viehbrook erstmals einen Hochzeitsball geben.

Den Bund der Ehe schließt auf Viehbrook die Standesbeamtin Beate Fischer vom Amt Bokhorst-Wankendorf. „Es kommen auch immer mehr Paare, die außerhalb dieses Standesamtsbezirkes wohnen und auf Hof Viehbrook getraut werden wollen“, sagt sie. Der historische Hof ist ein eingetragenes Kulturdenkmal und seit Juli 2009 Leuchtturmprojekt der Aktiv-Regionen des Landes Schleswig-Holstein.

Inspiriert wurden die Betreiber des Hofes, Kirsten Voß-Rahe und Christian Rahe, zum Brautkleid-Ball durch ihre eigene Hochzeit im vergangenen Jahr, selbstverständlich auch auf Viehbrook, und durch die vielen schönen weiteren Hochzeiten dort.

„Die Ballteilnehmer können all die schönen Momente und Erinnerungen Revue passieren lassen und einen unvergesslichen Abend gemeinsam als Ehepaar, in Begleitung der Familie oder mit den Trauzeugen beim Brautkleid-Ball auf dem Hof Viehbrook verbringen“, sagt Kirsten Voß-Rahe. Am Sonnabend, 22. Februar, ab 19 Uhr gibt es die Gelegenheit, noch einmal das wunderschöne Hochzeitskleid aus dem Schrank zu holen und in Erinnerungen zu schwelgen. Wem die Hochzeitskleidung nicht mehr passen sollte, kann auch in festlicher Abendgarderobe kommen.

Die hofeigene Gastronomie sorgt für den kulinarischen Teil der Veranstaltung mit Begrüßungsgetränk, Drei-Gänge-Menü, Hochzeitstorte, Tanz und Unterhaltungsprogramm. Beginn ist um 19 Uhr. Die Karten kosten pro Person 45 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.hof-viehbrook.de oder unter Tel. 0 43 94/99 23 56.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen