Neumünster : 19-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume und Hauswand

Der junge Mann war alkoholisiert und hat keinen Führerschein. Zunächst flüchtete er vom Unfallort – kam aber nicht weit.

shz.de von
13. Juli 2017, 13:19 Uhr

Neumünster | Ein stark alkoholisierter 19-Jähriger ist in Neumünster in der Nacht mit seinem Auto gegen eine Hauswand gefahren. Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, war er mit seinem Saab auf der Kieler Straße unterwegs in Richtung Ortsausgang. Dann verlor er die Kontrolle über den Wagen, prallte gegen Bäume und schließlich gegen die Wand des Hauses Nr. 234.

Der junge Mann flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, wurde aber etwa 100 Meter weiter angetroffen. Er war verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 8000 Euro. Am Saab entstand Totalschaden.

Dem 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er besitzt keinen Führerschein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert