Versuchter Totschlag in Neumünster : 18-Jähriger sticht Mann mit abgeschlagener Flasche in den Hals

shz+ Logo
Der Tatort an der Gasstraße ist abgesperrt.

Der Tatort an der Gasstraße ist abgesperrt.

Die Bundespolizei nahm den jungen Mann am Montag unweit des Tatorts fest. Vorausgegangen war ein Diebstahl am Bahnhof.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. Februar 2020, 10:21 Uhr

Neumünster | Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Staatsanwaltschaft Kiel gegen einen 18-Jährigen, der am Montagabend einen 23-Jährigen in Neumünster lebensgefährlich verletzt haben soll. Nach Angaben von Obersta...

urNemteüns | gneWe ctnuhevrse stloscgTha imlettret die taftaSshtsactlawan leiK gegne ienen Jgn8-,1reähi erd am nonbagMdtea ienne nJgäi2r3eh- in enerüumtsN lhbceehägsrelinf ttzlreve nebah soll. hcNa Abnnage vno aabOtsttlwensraa Mecihal rilBem egitrneee isch die tTa ngeeg 0139. Uhr na red rast.Gsaeß

atT gwnee erien hngsleetoen saceliBrhfe

chNa behiiergsm ragtniusmnsEtldt ttahe dre e1ä8Jrg-hi im hooasBfsknihk eienn ücsnlKahrkh dtbeägishc nud enie ascehFl ireB oeth.enslg iEn rbetKitkasoiermi ndu asd äeserpt pOfre tngvfleeor nhi büre ied urgdeesnRbr Staeßr in gctuihnR ßratea.sGs slA erd eugnj aMnn die Velofregr mit rde aFeslch bthoeedr, carbh dre aiettrroKbkmisei edi egngloVfur b,a dre -Ji2gäe3hr dejoch tzetes deise rfo.t

Srweceh nVgunzetlree am sHal

erD ßaiutmcemlh ätTer seuhgclrz ndna ofabnrfe dei Fclshae nud ctash itdma uaf end rrfoeeVlg in.e rDe rgi3h2J-eä rleitt cewhsre itSct-hn ndu rzlentcivugtehneS am asHl. Ncah Abgeann ilsrBem tis ads Ofrep wieihsncnz ßeuar ebr.aLfgenhse reD Ttavtdgreeäich uwedr isrbtee zurk cnha edr nngsusuendeziAeatr ni edr hNäe dre esßsaatGr onv ntpdineoelsuzsiB g.efnosneemmt Dsa hmgsitAcret eeißrl fb;ltHafehe edi wSaanhsasflaactttt rtitelemt äcuhztns wgeen nvhceeutsr rseodM ggeen nh,i seczihninw atteul rde rwof:ruV uersvecthr thTl.scgao

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert