zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. Dezember 2017 | 18:21 Uhr

18-jähriger Radler vom Auto erfasst

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Tödlicher Unfall am Vatertag: Junger Mann prallte mit einem Auto zusammen, wurde durch die Luft geschleudert und war sofort tot

Ein 18-jähriger Radfahrer ist gegen 22 Uhr am Vatertag bei einem schrecklicher Unfall auf der B 430 in Höhe Husberger Moor von einem Auto frontal erfasst worden. Der 45 Jahre alte Fahrer des VW Passat hatte trotz Vollbremsung keine Möglichkeit, den Unfall zu verhindern. Der junge Mann wurde meterweit durch die Luft geschleudert und war auf der Stelle tot. Sein Rad landete 20 Meter weiter im Straßengraben.

Der Zusammenprall mit dem Auto war so heftig, dass es stark deformiert wurde – die Scheibe zerbarst und das Dach wurde tief eingedrückt. Dadurch wurde der 45-jährige Autofahrer schwer verletzt. Er musste noch vor Ort von einem Notarzt behandelt und dann ins FEK gebracht werden. Der Fahrer war nicht alkoholisiert. Die B 430 wurde für vier Stunden voll gesperrt. Ein Kfz-Sachverständiger wurde von der Polizei mit der Auswertung der Unfallspuren, die sich über eine Länge von fast 100 Metern erstreckten, beauftragt. Die Feuerwehr Husberg-Bönebüttel leuchtete die schreckliche Szenerie aus und half beim Aufräumen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen