Bönebüttel : 18-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall mit Auto

Das zerstörte Auto nach dem Unfall.
Das zerstörte Auto nach dem Unfall.

Ein Jugendlicher will in Bönebüttel bei Neumünster die Bundesstraße mit seinem Fahrrad überqueren – und wird von einem Auto erfasst. Der 18-Jährige stirbt noch am Unfallort.

shz.de von
30. Mai 2014, 07:11 Uhr

Bönebüttel | Ein 18 Jahre alter Fahrradfahrer ist in Bönebüttel (Kreis Plön) von einem Auto erfasst worden und gestorben. Der Jugendliche sei am Donnerstagabend beim Überqueren der Bundesstraße 430 mit dem Wagen eines 45 Jahre alten Fahrers zusammengeprallt, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert