Inzidenz schnellt auf 45,0 : 13 neue Covid-19-Fälle in Neumünster

Avatar_shz von 02. August 2021, 14:12 Uhr

shz+ Logo
In Neumünster ist die Sieben-Tage-Inzidenz schlagartig um die Hälfte auf jetzt 45,0 je 100.000 Einwohner gestiegen.
In Neumünster ist die Sieben-Tage-Inzidenz schlagartig um die Hälfte auf jetzt 45,0 je 100.000 Einwohner gestiegen.

Drei weibliche und zehn männliche Personen infizierten jetzt in der Stadt Neumünster mit dem Coronavirus. Das lässt die Siebe-Tage-Inzidenz um 50 Prozent von 30,0 auf 45,0 hochschnellen.

Neumünster | Bei acht Infizierten ist die Ansteckungsquelle derzeit noch unbekannt und wird vom Fachdienst Gesundheit ermittelt, während sich fünf Personen unabhängig voneinander bei mittlerweile bekannten infizierten Personen ansteckten. Unter den Neuinfizierten sind zwei Reiserückkehrer aus der Türkei, ein Reiserückkehrer aus Bulgarien und zwei aus dem Kosovo. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen