von
02. November 2013, 14:33 Uhr

Leicht verletzt wurde am vergangenen Dienstag gegen 17.20 Uhr ein 52-jähriger Radfahrer, der in der Straße Rüm unterwegs war. Er bemerkte auf der Fahrbahn eine Fußgängerin und wollte mit seinem Rad an ihr vorbei fahren. Was der Radler in der Dämmerung nicht sehen konnte war die lange Hundeleine zwischen ihr und dem auf dem Gehweg laufenden Hund. Das Rad verfing sich in der Leine und der Radfahrer stürzte. Hund und Frauchen blieben unverletzt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen