Alte Sylt-Fotos für neuen Bildband : Historische Sylt-Fotos gesucht

Für einen historischen Bildband sucht ein Hamburger Verlag Bilder von der Insel aus den 30er und 40er Jahren.

shz.de von
11. April 2019, 11:48 Uhr

Sylt | Der Medien Verlag Schubert aus Hamburg sucht in Kooperation mit der Sylter Rundschau Leserfotos vom Leben auf Sylt zwischen 1930 und 1949. Ob Menschen, Gebäude, Landschaften, Ortschaften, Aktivitäten oder Traditionelles; ob Seltenes, Kurioses oder Eindrucksvolles – der Bildband soll zeigen, wie Sylt damals war. Wie die Ortschaften aussahen, was die Einwohner bewegt hat, welche Rolle der Tourismus gespielt hat, welche Traditionen trotz des Dritten Reichs bewahrt wurden – und welche Prominenten Sylt in dieser Zeit besucht haben.

Vor einigen Wochen wurde bereits ein Aufruf gestartet. Und auch, wenn bisher bereits interessante Motive eingegangen sind, werden noch mehr benötigt.

Der Verlag ruft daher auf: Befinden sich in Ihrem Privatbesitz vielleicht einige interessante Motive aus dieser Zeit? Diese könnten schon bald in einem neuen Bildband veröffentlicht werden.

Alle relevanten Fotos werden in dem neuen Bildband veröffentlicht! Voraussetzung dafür sind aber folgende Kriterien, die erfüllt sein sollten:

  • die Fotos müssen eindeutig im Zeitraum zwischen 1930 und 1949 entstanden sein (Zeitangabe),
  • es muss beschrieben werden, wer oder was auf den Fotos zu sehen ist,
  • die Rechte an den Fotos liegen vollumfänglich bei Ihnen und mit der Einsendung gestatten Sie der Sylter Rundschau und dem Medien Verlag Schubert zudem die kostenfreie Veröffentlichung.

Unter allen Einsendungen werden zehn Exemplare des druckfrischen Bildbands verlost.

Ihre Fotos senden oder bringen Sie einfach zur Sylter Rundschau, Stichwort „Historischer Bildband“, z. Hd. Herrn Michael Stitz, Andreas-Dirks-Straße 14, 25980 Sylt. Der Verlag garantiert, mit den Fotos sorgsam umgegangen wird und alsbald zurückgesandt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen