A24 bei Hornbek : Hagelschauer: Autofahrer verlieren Kontrolle - drei Verletzte

Die Autos mussten abgeschleppt werden.
Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Drei Autos kamen von der Straße ab. Ein Fahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt.

shz.de von
26. April 2016, 21:20 Uhr

Hornbek | Nach einem heftigen Hagelschauer verloren am Dienstagabend auf der A 24 drei Autofahrer unabhängig voneinander die Kontrolle über ihre Fahrzeuge, ein Auto landete in der Böschung, zwei weitere knallten gegen die Leitplanke. Drei Autofahrer wurden verletzt, einer davon schwer.

Nach ersten Angaben der Polizei waren die drei Fahrzeuge Richtung Hamburg unterwegs, als plötzlich ein Hagelschauer kurz hinter der Autobahnabfahrt Hornbek für eine spiegelglatte Fahrbahn sorgte. Als Unfallursache gilt möglicherweise eine den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Fahrweise. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Autobahn zwischen Hornbek und Talkau voll gesperrt. Dadurch kam es zu einem langen Stau.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert