Bad Segeberg : Granate aus dem Ersten Weltkrieg im Garten gefunden

Experten könnten den 30 Zentimeter langen Blindgänger unschädlich machen.

shz.de von
02. August 2017, 12:01 Uhr

Bad Segeberg | Ein verdächtiger Gegenstand in einem Garten, der sich als Granate aus dem Ersten Weltkrieg entpuppte, hat am Dienstagnachmittag in Bad Segeberg den Kampfmittelräumdienst alarmiert. Bei Baggerarbeiten wurde ein rund 30 Zentimeter langer Blindgänger aus Metall entdeckt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er konnte von den Experten unschädlich gemacht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert