Für einen Besuch im Rathaus : Wandergesellen legen am Glückstädter Außenhafen an

Avatar_shz von 17. September 2020, 17:41 Uhr

shz+ Logo
Die Kluft verrät den Beruf der Wandersleute: Wer wie Kathrin Frese (l.) schwarz trägt, arbeitet mit Holz. Rot zeichnet die Hutmacher aus, Maurer tragen grau und die Bäcker sowie Konditoren sind im Pepitamuster unterwegs.
Die Kluft verrät den Beruf der Wandersleute: Wer wie Kathrin Frese (l.) schwarz trägt, arbeitet mit Holz. Rot zeichnet die Hutmacher aus, Maurer tragen grau und die Bäcker sowie Konditoren sind im Pepitamuster unterwegs.

Eine Bootsbauerin führte die Handwerker nach Glückstadt. Sie machten auf dem Steg Katzenwäsche.

Glückstadt | Zwei kleinere Segelboote ohne Luxus, dafür aber voll mit Handwerksgesellen auf Wanderschaft, haben im Glückstädter Außenhafen festgemacht. Die Reise von Brunsbüttel über Glückstadt nach Hamburg galt der 31-jährigen Kathrin Frese. Diese wird nach über vier Jahren Walz als frei reisende Bootsbauerin am Wochenende wieder heimischen Boden betreten und in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen