Ein Artikel der Redaktion

Corona in Schleswig-Flensburg Impfdurchbrüche bei mehr als der Hälfte der infizierten Kreisbewohner

Von Marle Liebelt | 11.11.2021, 16:30 Uhr

Der Anteil der Impfdurchbrüche steigt. Aber die Impfung wirkt: Trotz der bislang höchsten Inzidenz im Kreis, werden derzeit nur sechs infizierte Kreisbewohner in Krankenhäusern behandelt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche