zur Navigation springen

Jubiläum : Generalprobe für das große Jubiläum – 124 Jahre GTV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Auch wenn der Fokus schon längst auf das große Jubiläum 2014 gerichtet ist – jetzt standen zunächst einmal die Feierlichkeiten zum 124-jährigen Bestehens des Gettorfer TV an. Die Sportler begingen ihr mittlerweile drittes Sommerfest. Durch das Programm in den Grundschulhallen, dem Vereinsheim und auf dem Außengelände führte dabei Martin Schumann, Trainer der Tanzsparte.

Unter den ersten Gästen begrüßte Schumann die amtierende Rapsblütenkönigin Aileen Guske, die nicht nur den Handels- und Gewerbeverein strahlend repräsentierte. Zehn weitere Vereine, Verbände und Institutionen waren vor Ort und zogen in der erstmals angebotenen GTV-Olympiade mit den Gastgebern an einem Strang. Für den GTV-Vorsitzenden Gunnar Buchheim war es „ein erster Meilenstein auf dem Weg, gemeinsam mehr zu erreichen“.

Der Spielmannszug unter der Leitung von Peter Jöhnk stimmte die Gästeschar ein, ehe Jung und Alt sich unter anderem beim Würfeln und Kegeln versuchten. Bälle, Dosen und Hufeisen galt es zu werfen, Zöpfe zu flechten oder mit einem Löschrohr der Freiwilligen Feuerwehr das Zielen zu üben. Das Kaffee- und Kuchenbuffet bestellten die rührigen Damen des GTV, während am Grill die Herren für das leibliche Wohl sorgten.

Im Laufe des Festes konnte man die sportlichen Aktivitäten des Wohlder Breitensportvereins begutachten und dabei auch die Erfolge auf Kreis-, Landes, und Bundesebene bestaunen. Bei Interesse durfte man etwa Floor- und Handball, Karate, Pilates, Zumba oder Hip Hop selber ausprobieren. Schließlich ließen die Aktiven und ihre Gäste den bunten Nachmittag bei einer Afterworkparty ausklingen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 27.Aug.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen