Ein Artikel der Redaktion

Staatsanwaltschaft ermittelt Verdacht auf Kinderpornografie: Söruper Firma entlässt Mitarbeiter

Von Annika Kühl | 04.02.2022, 16:09 Uhr

Ein Mitarbeiter eines großen Maschinenbauunternehmens aus Sörup soll kinderpornografische Dateien auf seinem Dienstrechner gespeichert haben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden