zur Navigation springen

Schwere Schäden an Gebäude : Gas und Bremse verwechselt: Rentner fährt in Lidl-Markt in Lauenburg

vom

Der 76-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Markt wurde aus Sicherheitsgründen geschlossen.

shz.de von
erstellt am 29.Mär.2016 | 12:13 Uhr

Lauenburg | Ein älterer Autofahrer ist am Dienstagvormittag in den Eingangsbereich des Lidl-Marktes am Glüsinger Weg in Lauenburg geknallt. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrleute holten ihn aus dem Autowrack heraus. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der leicht verletzte Mann und seine Beifahrerin (58) ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, der Mann war dabei, seinen Mercedes in der zweiten Parkreihe einzuparken. Dabei verwechselte er dann wahrscheinlich Gas und Bremse. Die Limousine schoss durch einen Graben, durch die erste Parkreihe, über die Zufahrt und dann direkt in den Eingangsbereich. Die elektrische Glasschiebetür wurde zerfetzt, der Mercedes erst durch eine Stahlbetonstütze gebremst. Beim Aufprall wurden Teile der Türen, Glasscheiben und das Gebäude beschädigt.

Der Blick aus dem zerstörten Eingangsbereich der Lidl-Filiale.
Der Blick aus dem zerstörten Eingangsbereich der Lidl-Filiale. Foto: Timo Jann

„Man kann von Glück reden, dass nicht gerade Kunden im Eingangsbereich waren, dann wäre das hier wohl noch weitaus schlimmer abgegangen“, sagte Notarzt Dr. Michael Stachow.

Der Markt wurde aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert