zur Navigation springen
Lokales

23. August 2017 | 01:10 Uhr

Zirkus : Fünf Kamele in Norderstedt entlaufen

vom

Das waren etwas seltsame Spaziergänger: Ein Norderstedter alarmierte die Polizei, weil ihm Kamele entgegenkamen.

Norderstedt | Fünf Kamele sind völlig selbstständig, aber offenbar wohlerzogen am Donnerstag durch Norderstedt (Kreis Segeberg) gelaufen. Ein aufmerksamer Bürger habe die aus einem Zirkus ausgebrochenen Tiere am frühen Morgen entdeckt, teilte die Polizei mit.

Die alarmierten Beamten hätten festgestellt, dass sich die Kamele auf dem Geh- und Radweg an einer Durchgangsstraße bewegten. „Laut des Zeugen kam es zu keinem Zeitpunkt zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs, da die Kamele die Fahrbahn nicht betreten hätten“, hieß es in der Polizeimitteilung. Die Beamten trafen einen Mitarbeiter des in der Nähe gastierenden Zirkus an. Dieser trieb die Kamele auf das Gelände zurück.

Vermutlich konnten die Kamele aufgrund einer nicht ausreichenden Umzäunung aus ihrem Gehege ausbrechen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 29.Dez.2016 | 13:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert