Ein Artikel der Redaktion

Stadtentwicklung Tönning Tönnings Innenstadt soll barriereärmer werden – und ein Ort der Begegnung

Von Frank Spyra | 29.11.2022, 16:02 Uhr 1 Leserkommentar

Die Städtebauförderung hat der Stadt Tönning 153.000 Euro zugesprochen. Unter dem Stichwort „Lebendige Zentren“ soll mit dem Geld das Areal vom Markt bis zum Schlosspark auf Vordermann gebracht werden. Es war Zeit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche