Ein Artikel der Redaktion

Nachruf für einen verdienten Friedrichstädter Günther Tietgen hat sich um Stadt und Rudergesellschaft verdient gemacht

Von Helmuth Möller | 10.08.2022, 14:52 Uhr

Im Einsatz für Stadt und den Rudersport in Friedrichstadt hat sich Günther Tietgen einen Namen gemacht. Er galt als hilfsbereit und bescheiden, war aber auch immer für einen Spaß zu haben. Jetzt ist er am 1. August im Alter von 76 Jahren gestorben.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat