Freienwill : Zweigstelle der Sozialstation eröffnet

shz+ Logo
Große Freude bei allen Beteiligten über zusätzlichen Platz für die Sozialstation in Freienwill: Maren Matthiesen (hinten, v.l.), Anke Fehring, Juliane Grape und Svenja Ganze von der Sozialstation mit Bürgermeister Dirk Richselsen (vorn, v.l.), Vorstand Volker Schümann mit Pastor Philipp Kurowski und Pastor Hans-Christian Gerber.
Große Freude bei allen Beteiligten über zusätzlichen Platz für die Sozialstation in Freienwill: Maren Matthiesen (hinten, v.l.), Anke Fehring, Juliane Grape und Svenja Ganze von der Sozialstation mit Bürgermeister Dirk Richselsen (vorn, v.l.), Vorstand Volker Schümann mit Pastor Philipp Kurowski und Pastor Hans-Christian Gerber.

Die Sozialstation im Amt Hürup eröffnet in Freienwill ein Büro im ehemaligen Gebäude des Ha-Ge-Bezugsvereins.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
26. November 2018, 16:22 Uhr

Freienwill | Mit einer kleinen Feierstunde wurde das neue Büro für die Sozialstation in Freienwill eingeweiht. Es befindet sich im Gebäude des ehemaligen Ha-Ge-Bezugsvereins, das die Gemeinde Freienwill gekauft hat. ...

eeilrwFlin | Mit nreei nkleeni iteudFnsree uewdr das nuee rüBo rüf eid sailzSottaino in rlineeFiwl eiigtw.neeh Es intefebd hcis mi Gduebäe sed lneeehmgai seeBvie,s-g-HuzGarne sad die Gedeinem eFwillnrei uaektfg ht.a tEwa 07 adretmtQreua duwern neu eiht.rehtrgec

nstdsVraveienor kVoler anhSünmc zbenheteeci ied ,uctisgdheEnn den tdtnowelaesnesgiZtrl erd aotatzloSnsii im tmA purHü nhca lFeirwienl zu rbnei,gn asl eeni tuge sngu.öL iesemD itrUle lsshcso hics Ptsroa iitaCarHh-nnss rerGeb sua bsuyH an.

urchD inee fAneuuglti esd zu etenudbeenr iGetebse wrndee cshi zfnitüguk dei eegW zu end fidebglgrepntüefe eMhnsnec mi inwhlectes lTie esd rperuüH sertmebsihecA idhluetc vker.rünez inE iTle rde ebi rde oiotaaSnztsil im rsihAeemcbt rHüup ihctegnsäetfB nedwer hnier tDsnei andn ba titeM eberemDz in erod nvo ielnFilwre usa fnmeunha.e

eDsie Neäh, eiw ies snie nov dne rhceihkinlc taeroiteecnwSnhssnt bketann rwa, derwe nelal enhecMns utzueg mkome,n ridan waren isch eälthcmis etieigBtnle nigie.

kAne rihegnF iwdr las igeliientrePelesndft imt auilJne prGea sal leiT esd Lngumttesseai ni riewFinlel sad rüoB in rde rrnöckErefed Lerdßntsaa 15 zu genweenaussei eZitne eesnbe.zt

eeirillsnwF ieBesemürtrrg Dikr hielecRsn encbtiehzee die ufgEöfnrn esd ehczniutlszä üBsor sal ugsslwöehnc.iZn Frü edi tknuuZf tis agp,elnt dei iStlantaosioz uach im neu zu dtseennglaet tmnzeDfruro nvo elrnwFiile nr.nbzetigueurn

zur Startseite