zur Navigation springen

Tarp : Zur Schwimmbad-Feier kamen nur die Hartgesottenen

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des Tarper Freizeitbades war wie die Saison: durchwachsen und nicht gerade gut besucht.

Tarp | Der Einladung zum offiziellen Empfang zum 50-jährigen Bestehen des Freizeitbades Tarp waren 16 von 32 geladenen Gästen gefolgt. „Es ist halt Urlaubszeit“, entschuldigte Tarps Bürgermeister Peter Hopfstock die mäßige Beteiligung. Die war auch ein Spiegelbild der Badesaison. In Anbetracht des Wetters bewegen sich die Besucherzahlen im unteren Bereich. Ohne Sonne und bei Temperaturen deutlich unter 25 Grad kommen nur hartgesottene Gäste und die Dauerkarteninhaber zum Frühschwimmen. „Bisher liegen wir noch unter der von uns erwarteten Besucherzahl von etwa 50  000“, so der Bürgermeister. „Jetzt drücken wir die Daumen, dass es in den letzten fünf Wochen bis zum 10. September noch mal richtig boomt.“

Auch an den beiden Jubiläums-Festtagen war die Zahl der Gäste, die an den Aktivitäten im Wasser und im Zelt auf der Wiese teilnahmen, überschaubar. Beim ersten Wasser-Event mit Trampolin mussten die wenigen Besucher mit „Kostenfreiheit“ animiert werden. Der Auftritt von „Bademeister Schaluppke“, der humoristisch aufzeigte, was Badeaufsichten täglich erleben, brachte immerhin etwa 150 Zuhörer zum Lachen.

„Bäder sind so wichtig, Kinder müssen Schwimmen lernen. Wir sollten die bestehende Anlagen unterstützen“, sagte der DLRG-Kreisvorsitzende Joachim Hensel. Sein Dank galt den Kommunen, die noch Schwimmbäder unterhalten.

Der letzte Anfängerschwimmkurs für diese Saison in Tarp beginnt am 22. August, es gibt keine Warteliste, alle kommen zum Zuge. Anmeldung im Freizeitbad unter Telefon 0  46  38  /  89  87  08 oder unter Telefon 0  46  06  /  733  90  12.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen