Dollerup : Zu wenige Ausbildungsplätze

Avatar_shz von 22. November 2018, 16:39 Uhr

shz+ Logo
Gemeindewehrführer Jürgen Hinrichsen (r.) und sein Stellvertreter Hans-Jürgen Horstmann mit Yvonne Spring-Renken, „unserem Engel aus der Verwaltung“.
Gemeindewehrführer Jürgen Hinrichsen (r.) und sein Stellvertreter Hans-Jürgen Horstmann mit Yvonne Spring-Renken, „unserem Engel aus der Verwaltung“.

Die Feuerwehren im Amt Langballig fordern mehr Ausbildungsplätze für den Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Harrislee.

Dollerup | Mit insgesamt 368 Aktiven sind die neun Feuerwehren im Amt Langballig gut aufgestellt. Alle Gemeinden mit Ausnahme von Wees (43 Aktive) haben die Aufgabe des Brandschutzes auf das Amt übertragen. Auf der Delegiertenversammlung der ihm unterstehenden acht Ortswehren hob Amtsvorsteher Peter-Wilhelm Jacobsen die Bedeutung einer guten Ausrüstung hervor un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen