Glücksburg : „Zu dominant“ – Baupläne gestoppt

shz_plus
Die alte Villa, Baujahr 1905, wird zurzeit saniert. Es entstehen drei Eigentumswohnungen. Eigentlich sollte sich das Projekt durch zwei benachbarte Neubauten rentieren, doch diesem Vorhaben erteilte der städtische Bauausschuss eine Absage.
Die alte Villa, Baujahr 1905, wird zurzeit saniert. Es entstehen drei Eigentumswohnungen. Eigentlich sollte sich das Projekt durch zwei benachbarte Neubauten rentieren, doch diesem Vorhaben erteilte der städtische Bauausschuss eine Absage.

Der Glücksburger Bauausschuss kritisiert die Entwürfe für Neubauten an der Glücksburger Paulinenallee und gibt grünes Licht für einen Anbau an das Feuerwehrgerätehaus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
11. Oktober 2018, 16:51 Uhr

Glücksburg | Investoren, Gemeinde-Interessen und wirtschaftliche Zwänge sorgten für interessante Debatten im jüngsten Glücksburger Bauausschuss. Überraschend erteilte der Ausschuss zwei geplanten Wohnblöcken auf dem ...

clskbGüugr | rIsenn,vtoe eier-desemntGesIenn und flcirihtsaecwht wägnZe sngrtoe rüf astsennireet nbaetetD im üsgtnejn kürblcrugGes h.aBusasuuscs raÜcrnedsbeh irteeetl erd usuhsssAc zwie etgnpeanl ckönhWelbno fua dme untüsdrcGk red tlnea lVila an dre neilaelePluan 41 eeni Agbaes. Zu„ nbn,redegäd“ lestlte Citnashri kabceKi )UDC( .fest Die äbudeGe tüefgn hcsi citnh tgu i,ne teags aanibteSs nneAaretnw )D(P.F „uZ icthd na rde esnnihcäd ,Kich“er eestiiikrrt nneHa riecBknwe (S.)SW Mit hecss smtneingmeGe bei niere alnnhEugtt deuwr med ehbnVora nEtaihl en.egotb

emD gveerodleinn aarnuaBgt sde sarnlPe rae-tserLP ohcK waner ziwe tEünferw oauvrs ngeaeg.ng uätcisdlrzhGn hatte red csaBsuasuush sda rbohaVen pistvoi tewetreb – und utt se mrmie nhoc, ewi ahhmcrfe erhicrtesv uerdw. lSileihcchß hget taidm die Siunganre red ites nJui 2108 nesaehzkdclümtnegt Vlial iee.rhn eSi natds aegnl elre dnu letzrhä grrebücGslku ceeihtGcs:h vno dre rlRiieead-mFee inriecHh dAhllop etPesern bsi ihn uz mneie rSspso edr ailFeim von Behnlo nud cblaHh.a eDm uscussshA nwera ide buauNneet srgedlnlai miemr zu mdai.nnto

muDra httea Artthicke riMant Keli üfr ned gtrunaaBa ide Husäre um ine itDeltr r.ntkrveilee tiM zehn tatts gruücinlprsh 15 nhngenuWo udn emd gslWsenae edr ftheesgeosfsaclS offteh erd rBarh,ue asd ehiimcgneeld enrhnemnEvie uz r.heanlte rE thcurab es, iewl für iens rkusüntdcG eien sutgnluazrthagnEs g.til sDa tßihe, ohne deihselmeingc Eneerminhnve tgbi se ineke geengmnBuu.giah

ebrÜ rmhe uZunmsgitm nekton hcsi dei ckurgrGeülsb erueFwher efenru. Sie töchem nhrtie eimrh eestahGruä tawe 081 edumaatQrert üfr lUieedrmuekmä anbneua. Dsa nileUmdke eeshhcge diretze in edr ghuFeheal,rzal wsa nicht den nnrlvtcciehegecsrirhuhes gtiudofansrerneeMndn sreeeptcn,h htüfer mwürhrdheeene-FGire tRbeor kenR .sau papKn 0070 00 orEu ostekt der unAab utla lgnaun.P eiD uFhrerewe hmceöt os hnslecl eiw hlmcigö iernrwtee und tba um nenie rataghNc mi ahaslutH rfü 210.9 rDe uussBcahuass abg grnüse tichL tim edr eiBtt um tewriee rwnüEe.ft

eterWi chssBesüle:

> Dsa ebGeeegierbtw an rde nFrulgreebs dartßGsert/Slßeeai drwi mu nie ctrsunGükd errtwiete. iDe eunnrdÄg esd acstunnähuFenpsnzlgl dreuw mit evri -mSteimaJn ndu dire Ethnneltguan bcshl.eesosn

> ieD eerrlFneddhmöaT- twtieerer hienr nrScahueabei um eneni a.muR erD a-BlPn uwrde nteesdehcrnp teäzrn.g > iDe atdSt lursGbkügc regieetwrv ehir imunmuZstg urz nwiugretEer vno ldiA in seeW rntue uufrBneg esine hctGnesaut nud erd eotrnhsevbened ßSihnuecgl ovn toNte ni .lkurscgGbü

zur Startseite