Flensburger Bahnhof : Zehn unerlaubte Einreisen aus Dänemark

Die neun Männer und eine Frau im Alter zwischen 17 und 54 Jahren stammen aus Afghanistan, Irak, Iran und Somalia.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. April 2019, 11:34 Uhr

Flensburg | Am vergangenen Wochenende hat die Flensburger Bundespolizei bei Kontrollen in den grenzüberschreitenden Zügen aus Dänemark wieder Personen festgestellt, die ausweislos waren oder nicht die erforderlichen ...

nlsrgFueb | Am arggeveennn Wedeconehn aht ied relnbrsgFue peuidlizBsneo bei onlnoerKlt ni end ernehncribnütesgederz gZneü usa nekäDmra eeirdw nPrnseeo eseestlg,tlft ied oslaswisue wanre orde hncti dei ecrfihrnelorde isedtnnemEreuoeik owsievner .enktnon

atmsIegns eunn Meänrn udn inee urFa usa hitaga,Asnfn Ikr,a rnaI dnu aSlomia usenmts kwcesz ttnsiesdtlgsnttefIäelu udn eweeirrt naßaenmhM mit zur e.nDletesltis saD elrtA dre ernnosPe gbwetee chsi nwehszic 71 ndu 45 nerJha.

eiwZ neesPron dreuwn curhd dei ändsechi zlieiPo na rde rGezne küeuszecreigwn und na ied ieezolndBpuis üg.ebnbree Ahuc eirh lgta se häzcutsn edi tnäIdtite red eenrosnP zu äkr.lne Es hdenaelt icsh um äMernn usa Arneileg dun inanhtsA.gfa ieS wrnude an ied täigusdzenn nedubAdherlösräen eeigtit.teelwre

LTXHM clokB | othBcimllinuotar für ikAertl

zur Startseite