Jugendkirche : Yoga trifft Glauben

Warming up für die erste Yoga-Einheit: Interessierte und Kursleiterin Saskia Behrmann (2.v.r.).
1 von 2
Warming up für die erste Yoga-Einheit: Interessierte und Kursleiterin Saskia Behrmann (2.v.r.).

Kostenloser Workshop für Jugendliche am 22. April - Erwachsene können spenden

shz.de von
13. April 2018, 10:48 Uhr

Entspannung, Erleuchtung und ein Super-Body: Yoga gilt als Trendsportart mit Jahrtausend-Tradition. Auch die Leiterin der Flensburger Jugendkirche, Saskia Behrmann, praktiziert seit zwölf Jahren Yoga – und lädt als Yoga-Lehrerin Jugendliche und Junggebliebene ab 22. April zu „Yoga und Meditation“ in die Jugendkirche am Ochsenmarkt ein.

Mit Körper- und Atemübungen, Meditation und Tiefenentspannung will sie die Teilnehmenden einmal im Monat anleiten, Verbindung zu sich selbst aufzunehmen und gegebenenfalls den eigenen Glauben zu stärken. Teilnehmen können bis zu 80 Personen. Während ihrer Ausbildung lebte Behrmann mit 600 anderen in der größten Yoga-Schule Europas. Auf der Suche nach ihrem spirituellen Zuhause besuchte sie das christliche Kloster Nütschau und weiß seither: Zwischen Yoga und den christlichen Meditationspraktiken gibt es zahlreiche Parallelen. In diesem Sinn will sie mit einem offenen Angebot in der Jugendkirche starten. Erste Zusagen gibt es. Laura (17), regelmäßige Besucherin der Jugendkirche, freut sich, neue Erfahrungen zu sammeln. Auch Stadtpastor Johannes Ahrens ist dabei: „Als Christ freue ich mich auf neue Impulse aus anderen Religionen.“

Der erste Yoga-Workshop findet am Sonntag, 22. April, von 16 bis 18 Uhr in der Jugendkirche am Ochsenmarkt 40 in Flensburg statt. Die nächsten Termine: 13. Mai, 17. Juni, 8. und 11. Juli. Für Jugendliche ist das Angebot kostenlos, Erwachsene zahlen einen Beitrag, der an den Lichtblick e.V. gespendet wird. Eine Anmeldung ist nicht nötig.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen