Wo ist der Eibisch?

tante mass

von
14. September 2013, 00:31 Uhr

Rumhändler Braasch baut seine Rum-Manufaktur in der Roten Straße um. Und weil die Bauleute dabei durch den Garten müssen, wollte er den schönen Eibisch, der dort geblüht hat, dem Stadtkantor für dessen Garten vermachen. Er gräbt ihn aus, hebt ihn über den Zaun auf den Rathausparkplatz, um ihn dort sogleich mit einem Transporter abzuholen und ... da ist er weg. Wer tut denn so was? Ich hab mal meinem Neffen Bescheid gesagt: Herr Braasch spendiert demjenigen eine feine Buddel, der den schönen blaublühenden Malvenstrauch wieder „rum“ bringt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen