Flensburger Stadion : Wirbel um Millionen-Projekt: Neuer Kunstrasenplatz nur für Hockeyspieler?

JulianHeldt_5837.jpg von 09. Februar 2021, 13:59 Uhr

shz+ Logo
Noch spielen hier die Schneemänner, bald soll für mehr als eine Million Euro ein Kunstrasenplatz mit Hockeybelag gebaut werden.

Noch spielen hier die Schneemänner, bald soll für mehr als eine Million Euro ein Kunstrasenplatz mit Hockeybelag gebaut werden.

Der Rote Stern Flensburg könnte nach den neuesten Entwicklungen doch nicht festes Stadion-Mitglied werden.

Flensburg | Mitten im ersten Corona-Lockdown machte Oberbürgermeisterin Simone Lange am 7. April 2020 mit einer Eilentscheidung den Weg für einen neuen Kunstrasenplatz im Flensburger Stadion frei. Die Verwaltungschefin begründet den Schritt damals damit, Verzögerungen bei dem Bauprojekt verhindern zu wollen. Zehn Monate später lässt der neue Kunstrasenplatz weiter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen