zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

17. Dezember 2017 | 06:06 Uhr

Klimapakt Flensburg: : "Wir radeln zur Arbeit"

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der Klimapakt Flensburg hofft ab Montag auf viele Aktive, wenn es wieder heißt: „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit!“. Teams aus Flensburg kämpfen aus Umweltgründen um die meisten Kilometer. Die Unternehmen AFAG und Aktiv Bus suchen Testpersonen, die den Gebrauch von Falträdern in Bussen prüfen.

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2013 | 14:54 Uhr

Unter dem Motto „Wir radeln – immer noch – zur Arbeit!“ startet der Klimapakt Flensburg vom 2. bis zum 29. September zum zweiten Mal seinen Firmen-Wettbewerb. Damit sollen möglichst viele Flensburger dazu bewegt werden, auf das Auto zu verzichten und ihren Arbeitsweg umweltfreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Nach Angaben des Veranstalters werden 23 Prozent der CO2-Emissionen durch den privaten Straßenverkehr verursacht. Das Ziel des Klimapakts: bis 2050 soll Flensburg CO2-neutral werden.

Laut Klimapakt Flensburg e. V. ist die Umsetzung dieses Plans für Flensburg realistisch, weil  die Entfernung der Stadtmitte zum Stadtrand kaum mehr als fünf Kilometer beträgt.  Mit dem Fahrrad sei eine solche Strecke in etwa 15 Minuten bewältigt.  Radfahren sei nicht nur klimafreundlich, sondern auch gut für die Gesundheit. „Arbeitnehmer, die regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit fahren, haben weniger Fehltage und sind leistungsfähiger. Davon können auch Unternehmen profitieren“, so der Verein.

Im letzten Jahr traten 149 Teams aus 75 Flensburger Unternehmen und Organisationen für den Klimaschutz in die Pedale und legten eine Gesamtstrecke von 62 000 Fahrradkilometern zurück. Dieses Jahr haben sich bereits 80 Teams aus verschiedenen Organisationen und Betrieben angemeldet. Unter allen teilnehmenden Teams werden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung Preise verlost. Die Teams müssen aus mindestens zwei, maximal vier Personen bestehen, von denen jeder mindestens an zehn Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt. Ein Teamleiter sollte für die Anmeldung und Rückmeldung der Daten, die in eine vorgefertigte  Excel-Tabelle eingetragen werden, sorgen. Ausführliche Informationen und Teilnahmebedingungen gibt es online auf www.klimapaktflensburg.de.

Außerdem testen  die  Busunternehmen Aktiv Bus und AFAG die Kombination aus Bus- und Radfahren. Hierzu werden zehn Testpersonen aus Flensburg gesucht, die ein eigenes Falt-Rad besitzen und bereit sind, dieses Angebot auf Alltagstauglichkeit über einen Monat hinweg zu überprüfen. Als Gegenleistung stellen die teilnehmenden Unternehmen eine kostenlose Monatskarte, das sogenannte „Tummelticket“ zur Verfügung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen