Hohlwegschule Flensburg : „Wir leben am Meer“ – Musik, Spaß und Bewegung

16498341-23-87861428_23-87861429_1491149703

Das Tanzprojekt „Wir leben am Meer“ der Hohlwegschule war ein mitreißendes, farbenprächtiges Spektakel.

von
03. April 2017, 06:14 Uhr

Rhythmus, Spaß und viele motivierte Kinder. Das Tanzprojekt „Wir leben am Meer“ der Hohlwegschule war ein mitreißendes, farbenprächtiges Spektakel, das in der Kurt-Tucholsky-Schule präsentiert wurde. 180 Kinder und das Kollegium hatte dafür eine Woche lang geprobt, das Gros der Kostüme, Requisiten und des Bühnenbildes hatten die Schüler selbst gefertigt. Da wurde getanzt nach Musik aus „Fluch der Karibik“, zum „knallroten Gummiboot“ oder Stücken der Beach Boys. „Ein großartiges Gemeinschaftsprojekt aller Beteiligten“, befand Schulleiterin Marlis Fenner. Ihr Dank galt nicht zuletzt den Tanzpädagoginnen Julia, Sinja und Janne (Jumotis), die das Taining geleitet hatten, sowie den Eltern, die sich im Catering, Aufbau und Verkauf engagierten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert