Harrislee/Krusau : Windlichter und Flaschenpost für die Liebsten: Protest für offene Grenzen

shz+ Logo
Christina Jacobsen, die im Grenzland wohnt, hatte zur Aktion aufgerufen.

Christina Jacobsen, die im Grenzland wohnt, hatte zur Aktion aufgerufen.

Am Abend setzten Deutsche und Dänen auf beiden Seiten des Grenzübergangs Krusau Zeichen - im Abstand von anderthalb Metern.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Mai 2020, 19:57 Uhr

Harrislee | Im Abstand von anderthalb Metern flackerten die Windlichter am Sonntagabend entlang der Grenze. Flaschenpost hing in Bäumen, war mit Namen und Nachrichten versehen.   Christina Jacobsen, die im Grenzland ...

riersalHe | mI bntAasd nov nrdhlaeatb eeMtrn rcaelfnket ide ltcrnWiedih ma nobdenaSgant ntnelga der r.neezG Fasopnhelstc hgin in me,unäB arw mti eamnN ndu eNhcianrcht .rsevneeh

 

iCrishtna cbeJo,sna die im Galnnredz ohnwt, etaht ied chitseesucdhädn- srtakttiPeoon ænse„yGlrs / cznGielh rt – Ein reietcrehmL frü ide nfuÖnfg der eiutnhdsnächcesd- nGezre“ am gGzbenrnaeügr fepKrhuesumaur/lKü iitite.nir

 

e:steWeeilnr nnföreungfzG zu nä:kaDemr Dsa eagnl artWen ufa ngoeahepKn

Um eeZnihc uz ,eetszn zu egiz,en sasd chneeMns ufa nidebe eiSetn idannere s.isnmvere Wir„ disn r“scih,atb crshibe sei ni ehmir Auf.ruf

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen