Aprilscherz der Stadtverwaltung : Wiedereröffnung der deutsch-dänischen Grenze soll gefeiert werden

shz+ Logo
Dänemark hat ein Einreisestopp für nicht-dänische Staatsbürger verhängt – es gilt zunächst bis zum 13. April.
Die deutsch-dänische Grenze ist seit mehr als zwei Wochen geschlossen.

Wie die Stadtverwaltung am Abend bestätigt hat, handelt es sich bei der nachfolgenden Meldung um einen Aprilscherz.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. April 2020, 12:30 Uhr

Flensburg | Noch ist an eine Wiedereröffnung der deutsch-dänischen Grenze nicht zu denken. Für den Tag X laufen jedoch bereits die Planungen. Die Stadt Flensburg wird bei den Feierlichkeiten zur „Wiedereröffnung 2020...

rFlbsgeun | Ncoh sit an eeni öffneiedgneuWrr red nscdcsiuehdht-neä zrnGee hicnt uz ndek.ne Frü edn Tag X eufnal djeohc setbrei dei lnPgaun.en Dei Stdta Fernsuglb drwi ebi dne eereltecnkFhiii ruz nörrufienWd„efge 2002 - nGeinbnåg 0“202 iene dnüeehfrredfe Rleol emninhne.e

Oirtübrgirnemeberes Sniome eLgna sieth end cFtherielekenii und der lRole snFesbulgr imt errgßo eeFudr ee:ggnent

nluFrbseg lthüf hcsi rhgeet dnu btrenmmüi tim mgreßo tspkeeR seied iightwec fAagu.eb edeJ rnezeG sti eeni rzneeG zu vie.l Slabod dei eelglmlagAnie es dewire ustsä,zl dnrwee riw hedlcnoirt efneir ndu dei ablSmäeuchg eidwer n.nff öe

Asl tsrVoniedez eds neu stgnznieteee eisoetKm tirtff Laeng eestr geVhneukrrno rüf edi „iugödreefWennrf 0202 - nåbGgenni .2“002 inE neueagr Teminr frü ied nsarelatgetsFnuvt hetts arwz honc ihtnc fste. Erest dotrbreineeve enmßnhaaM rlegoefn sdglnarlie brteesi in neerg ntgmbuAmis imt edn cdsuhetne dun hädseincn eKnlloeg und utenr innginubdE eds ättsisnecdh s,uutrrüolKb leitt edi wegrtnauVl t.im

„saD Dsehcn-äieuthDsc tllKerueul adFjfrrtshaencshu 0220 iwdr mu neie etriwee eteaFtc e.rhirec tMi eenim vltgfelieäni nud beunnt teFs udn reejd geeMn pßSa rendwe wri eelinmgithchfacs nde llgfWea iseder tishc- udn renüpabrs reBrarie neh“eegb, os agnL.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen