Weltruhm für die Norderstraße

Michael Staudt
Michael Staudt

Gunnar Dommasch von
26. November 2014, 18:46 Uhr

Die an den ehemaligen Fahrdrähten der historischen Straßenbahn baumelnden Galoschen über der Norderstraße bringen es nun zu weltweitem Ruhm. Für die New Yorker Zeitschrift „Travel + Leisure“ – ein millionenfach gelesenes Reisemagazin – zählt sie in einer aktuellen Rangliste zu den

18 verrücktesten Straßen der Welt. Damit befindet sich die Norderstraße in bester Gesellschaft etwa mit der Baldwin Street in Neuseeland, die mit 35 Grad Steigung als steilste, und der Snake Alley in Iowa, die als krummste Straße der Welt gilt. Seite 7

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen