zur Navigation springen
Flensburger Tageblatt

24. August 2017 | 05:34 Uhr

Weltrekord für die „Scheel-Brothers“

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Einst machten sie als die „Klitschko-Brothers von der Förde“ die Runde. Jetzt reisen die Flensburger mit dem Aufdruck „Scheel-Brothers“ von Wettkampf zu Wettkampf. Und das überaus erfolgreich. Bei den Weltmeisterschaften im Powerlifting (Bankdrücken) in West Palm Beach, Florida, holte sich Christoph Scheel (29) den Titel mit einem Gewicht von 255 Kilogramm nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in der Disziplin „Single Fly“. Zudem gab es für ihn noch zweimal Silber. Sein Bruder Gerrit (23), der ebenfalls für den TSV Friedrichsberg startet, konnte in der Juniorklasse gleich dreifach Gold abräumen. Insgesamt gingen 1000 Teilnehmer an den Start. Das gute Abschneiden ist umso höher zu bewerten, da beide Athleten noch kurz vor der Abreise verletzt waren. „Doch unser Physiotherapeut Marco Saknus hat uns rechtzeitig fit gekriegt“, freut sich Gerrit.“

zur Startseite

von
erstellt am 28.Nov.2014 | 12:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen