Sillerup : Was wird aus dem Pachtvertrag?

Avatar_shz von 02. Oktober 2018, 19:09 Uhr

shz+ Logo
Erbpächter Hans-Günter Marquardsen will den Vertrag lösen, um sein Haus einfacher verkaufen zu können.
Erbpächter Hans-Günter Marquardsen will den Vertrag lösen, um sein Haus einfacher verkaufen zu können.

Grundstücke von Erbpächtern in Sillerup gehen nach Ablauf des Vertrags an die Gemeinde zurück – oder können gekauft werden

Erbpacht – das war für viele Menschen in Sillerup die Möglichkeit, trotz eines nicht so hohen Einkommens ein Eigenheim zu bauen. Von 1951 bis in die 1970er- Jahre nutzen etwa 30 Bürger diese Möglichkeit. Die ersten Erbbaugrundstücke mit 800 Quadratmetern wurden ihnen für eine geringe Pacht von umgerechnet 12,30 Euro jährlich zur Bebauung überlassen. H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen