Anatol Stefanowitsch : Warum ein Berliner Sprachwissenschaftler den Namen Mohrkirch für rassistisch hält

ove2.jpg von 15. Januar 2021, 14:00 Uhr

In Mohrkirch wundert man sich über den Berliner Anglistik-Profesor Anatol Stefanowitsch.

Mohrkirch | Rund um den Jahreswechsel machte eine unscheinbare 1000-Seelen-Gemeinde aus dem Herzen Angelns plötzlich bundesweit Schlagzeilen. „Neger oder Mohrkirch – können Ortsnamen rassistisch sein?“ So betitelte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) einen Korresponde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen