Unfall in Flensburg : Waghalsiges Wendemanöver - zwei Verletzte

Die beiden Autos kollidierten auf der Mürwiker Straße in Flensburg.

Die beiden Autos kollidierten auf der Mürwiker Straße in Flensburg.

Auf einer vierspurigen Straße in Flensburg entschließt sich eine Autofahrerin, umzukehren. Das hat Folgen.

shz.de von
21. Dezember 2016, 21:05 Uhr

Flensburg | Das missglückte Wendemanöver einer Autofahrerin auf der vierspurigen Mürwiker Straße hat am Mittwochnachmittag zu einem Unfall geführt. Der Wagen der Frau kollidierte mit einem anderen Auto, das sie vermutlich übersehen hatte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren beide Fahrzeuge auf der Mürwiker Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Die Fahrerin eines weißen Toyota wollte dann offenbar die Fahrtrichtung wechseln und ihr Fahrzeug wenden. Dabei übersah sie jedoch einen neben ihr fahrenden Hyundai. Der Fahrer konnte dem wendenden Toyota nicht mehr ausweichen und prallte in dessen Fahrerseite.

Unfallzeugen verständigten nach dem Zusammenstoß Polizei und Rettungsdienst. Zwei Rettungswagen rückten an, versorgten die beiden leicht verletzten Fahrer und brachten sie anschließend zur genaueren Untersuchung in die Notaufnahme.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig über die Gegenfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert