Süderbrarup : Vorfreude auf Brarupmarkt

Kettenflieger, Riesenrad und Geisterbahn warten wieder auf die Besucher des ländlichen Volksfestes im Norden.
Kettenflieger, Riesenrad und Geisterbahn warten wieder auf die Besucher des ländlichen Volksfestes im Norden.

400 Schausteller haben sich auf 131 Stellplätze beworben. Marktmeister Dirk Lorenzen hat seine Auswahl getroffen.

shz.de von
23. Februar 2017, 06:57 Uhr

Süderbrarup | Es ist ein besonderer Moment, wenn Marktmeister Dirk Lorenzen im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen der Gemeinde Süderbrarup die Vorschlagsliste für die Zulassungen zum Brarupmarkt bekannt gibt. Man meint dann schon die Kirmesmusik zu hören, die ab dem 28. Juli ertönen wird. 400 Schausteller hatten sich um 131 Stellplätze beworben. Und Lorenzen hatte daraus seine Auswahl getroffen. Neben den Wahrzeichen Riesenrad, Troika, Breakdance und Kettenflieger ist auch eine zweistöckige Geisterbahn, ein Labyrinth und das Hochfahrgeschäft „Topspin“ mit dabei wie auch alle Festzelte wieder mit den üblichen langen Öffnungszeiten. Testcharakter hat ein Imbissstand, der ausschließlich vegetarische Angebote macht. Die Ausschussmitglieder stimmten dem Vorschlag einstimmig zu. Diese Entscheidung benötigt keiner Zustimmung von der Gemeindevertretung. Deshalb werden bereits in dieser Woche die Zu- und Absagen an die Schausteller versandt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen