Vor 60 Jahren: Erna Petersen heiratete Jürgen Petersen

<strong>Das Diamant-Brautpaar</strong> Erna und Jürgen Petersen. Foto: ki
Das Diamant-Brautpaar Erna und Jürgen Petersen. Foto: ki

shz.de von
29. Juni 2010, 03:59 Uhr

Handewitt | Geborene Petersen heiratet geborenen Petersen - so hieß es am 30. Juni 1950 in der Kirche zu Oeversee. Wie die Zeit zeigte, passte bei der Trauung nicht nur der gemeinsame Familienname, denn am morgigen Mittwoch feiern Erna und Jürgen Petersen ihre diamantene Hochzeit. Nach dem Gottesdienst in Handewitt folgt im "Weichehuus" ein Fest mit Familie und Nachbarn, die für die Jubilare die Girlande an der Haustür gebunden haben.

Das Diamant-Paar hatte sich im Januar 1948 kennen gelernt - bei einer Abendveranstaltung in der alten Gastwirtschaft im Weicher "Mühlental". Jürgen Petersen lebte damals in dem Flensburger Stadtteil. Er erinnert sich: "Es funkte sofort" - obwohl es nicht zum gemeinsamen Tanz kam. Er hatte das Tanzen nicht gelernt. Und die heute 82-Jährige durfte nicht, da sie "in Stellung" war und als Kellnerin arbeitete. Das Versäumte wurde aber schnell nachgeholt. Zu Fuß über die Felder erreichten die Frischverliebten die Feste in der näheren Umgebung. "Er hatte zwar kein Rhythmusgefühl", schmunzelt Erna Petersen. "Aber ich habe ihm das Tanzen trotzdem beigebracht."

Knapp zwei Jahre nach der Hochzeit rückte der Bau des Eigenheims in den Mittelpunkt. Im Baggerwald (heute Kirkwrahe) stand damals kaum ein Gebäude. Ein Tannenwäldchen musste gerodet werden, dann baute Jürgen Petersen in eigener Regie das Haus nach Feierabend und an den Wochenenden. Dank seiner Erfahrung als passionierter Maurer und der Unterstützung durch die Verwandtschaft, von denen auch viele ihre Brötchen in der Bau-Branche verdienten, ging es schnell voran. Im Herbst 1952 erfolgte bereits der Einzug. "Und 1965 mussten wir anbauen", berichtet Erna Petersen. Zwei Nachzügler vergrößerten die Kinderschar auf fünf. Heute zählen elf Enkel und fünf Urenkel zur Familie.

Während Jürgen Petersen bis zum Ruhestand als Maurer das Geld verdiente, hatte Erna Petersen nicht nur Familie und Haushalt im Griff. Sie besserte das Einkommen mit Heimarbeit (Nähen, Stricken) oder Tätigkeiten bei Festen und bei der Ernte in der Landwirtschaft auf. "Sie ist eine Frau, die alles kann",, sagt ihr Mann. Zusammen feierten beide immer gerne. Die goldene Hochzeit endete vor einer Dekade erst im Morgengrauen. Zwei Jahre später erlitt Jürgen Petersen einen Schlaganfall und muss seitdem auf sein Hobby Schwimmen verzichten. Während seine Frau sich um den Garten kümmert, liegt der 87-Jährige am liebsten auf seiner Hollywood-Schaukel und liest.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen