zur Navigation springen

Unfall in Flensburg : Von Lieferwagen erfasst: Fußgänger schwer verletzt

vom

Ein Flensburger will an einer Fußgängerampel die Straße überqueren. Ein Autofahrer übersieht ihn.

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2016 | 13:36 Uhr

Flensburg | Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagvormittag ein Fußgänger im Flensburger Stadtteil Duburg schwer verletzt worden. Der Mann wollte mit seinem Hund eine Fußgängerampel überqueren – und wurde dabei von einem abbiegenden Lieferwagen erfasst.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte der 32 Jahre alte Fahrer eines Kastenwagens an der Kreuzung Waldstraße/Duburger Straße nach links in Richtung Neustadt abbiegen. Dabei übersah er vermutlich einen Mann, der mit seinem Hund die Kreuzung an der Fußgängerampel überqueren wollte und erfasste diesen mit seinem Außenspiegel. Ob der Autofahrer oder Fußgänger möglichweise „Rot“ hatte, ist bislang noch unklar.

Der Fußgänger wurde von dem Spiegel am Kopf getroffen und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er stürzte zu Boden und wurde nach einer Erstversorgung in die Notaufnahme eingeliefert.

Der Hund des Mannes flüchtete nach dem Unfall. Die Polizei begann umgehend mit der Suche nach dem Tier. Ob der Hund bereits gefunden wurde, ist zur Stunde noch unklar.

Der Fahrer des Transporters blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.

An der Unfallstelle musste die Kreuzung während der Rettungsarbeiten vorübergehend gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert