Vom Schneeschieber bis zum Cowboy-Hut aus USA

Made in Schleswig-Holstein: Produkte aus der Holzschuhmanufaktur.
Made in Schleswig-Holstein: Produkte aus der Holzschuhmanufaktur.

Mehr als 16 000 Besucher strömten zur Messe „Bauen Wohnen Lifestyle“ in die Flens-Arena

shz.de von
26. Januar 2015, 15:54 Uhr

Ein unerwarteter Wetterumschwung kann auf eine Großveranstaltung unter Umständen nachhaltige Auswirkungen haben – der plötzliche Schnee am Sonnabendmorgen beeinflusste den Besucherstrom zur Messe „Bauen Wohnen Lifestyle“ in der Flens-Arena jedoch nur unwesentlich. „Wenn die Resonanz etwas geringer ist, kommen diese Besucher auch zielgerichtet mit ernsthaften Investitionsabsichten“, weiß beispielsweise Matthias Feyerabend, der in einem blauen Showtruck eines bekannten Heizungsherstellers vor der Halle warb. 16  347 Besucher hat der Veranstalter in diesem Jahr gezählt.

Das junge Team von Otto Duborg reagierte flexibel auf Flensburgs ersten nennenswerten Schneefall – mit Marken-Schneeschiebern, die für die Messe gar nicht vorgesehen waren. „Die passten so gerade in meinen Golf rein“, sagte Azubi Robin Simonsen. Zu Messe-Rabattpreisen fanden sie auch gleich Abnehmer, noch mehr jedoch die kleinen Schneeschaufeln für Kids.

Mit einer Rekordzahl von 125 Ausstellern bot die Informations- und Verkaufsmesse einmal mehr ein buntes Potpourri an Produkten und Dienstleistungen. Damenmode, Kosmetik, ein Showfriseur sowie Lebensmittelspezialitäten betonten erneut den Bereich Life-Style. Hüte von Stetson sorgten für „an American Feeling“. An einer Cocktailbar konnten sich die Besucher stärken. Der ursprüngliche Messeschwerpunkt Bauen war wieder stark vertreten: Beworben wurden Holz- und andere Häuser, Bedachungen und Fassaden, Hausfinanzierungen sowie Baustoffe aller Art von gleich mehreren Anbietern. Auch die regenerative Energiegewinnung ist unverändert ein wichtiges Thema. Ausgeprägt waren zudem die Angebote im Bereich Wohnen mit skandinavischen Möbeln, modernen Küchen (auch zum Preis nach „laufendem Meter“), Kaminöfen, Spanndecken, Falttoren, Insektenschutz, Manufaktur-Gartenmöbeln, Infrarot gegen feuchte Wände sowie zur Gesundheitsförderung und vielem mehr. Die Landesforsten machten auf den Glücksburger Ruheforst aufmerksam, einen von neun im Lande.

Im vergangenen Jahr war der schwedische Warenhausriese Biltema (120 Häuser in Skandinavien, darunter sechs in Dänemark) erstmals auf der Messe vor Ort, um den deutschen Markt zu sondieren – offenbar erfolgreich, denn der große Stand war erneut gebucht. Das hatte offenbar auch RP Products Sweden motiviert, seine hochwertigen Gartengeräte und Kochbeschichtungen vorzustellen – die Mitarbeiter agierten mutig ohne Deutschkenntnisse auf Schwedisch, Englisch oder per „Body Language“.

„Unsere Aussteller haben festgestellt, dass das Publikum aus der Region Flensburg Innovationen aufgeschlossen gegenübersteht und auch seiner Kaufkraft Ausdruck verleiht“, betonte Martin Boilesen vom dänischen Ausrichter Compass Fairs. Im kommenden Jahr feiert Bauen Wohnen Lifestyle schon sein 20. Jubiläum.

Ab kommendem Wochenende ist auf www.compassfairs.dk ein Film von der Messe zu sehen, der nach dem Prinzip von Google Streetview aufgenommen wurde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen