zur Navigation springen

Vom Mut zur Selbstständigkeit zum gut aufgestellten Service-Allrounder

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 31.Okt.2014 | 15:11 Uhr

Für den Menschen ist das Leben in und der Umgang mit der Natur ein im Wortsinn „natürlicher“ Prozess mit Wechselwirkung. Die Jahreszeiten geben den Takt vor und wir freuen uns über die vielfältigen Möglichkeiten, die Natur in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen zu genießen. Das gilt für den Wald ebenso wie für Parks, Alleen, Außensportstätten oder sogar gebäudenahen Grünflächen sowie dem eigenen Garten. Wir profitieren von der Natur jedoch nur, wenn wir sie respektieren – und dazu gehört ’naturgemäß’ auch eine adäquate Pflege.

„Natur ist Leben“ lautet daher aus gutem Grund das Motto der Firma M & M Garten- und Landschaftsbau in Weding, die sich als kompetenter Allrounder rund um Garten- und Grundstückpflege versteht. Am heutigen 4. November besteht das Unternehmen genau 15 Jahre.

Angefangen hat die Firmenhistorie 1999 im Tarup, als Martin Dölling und Matthias Ohrt (eben M & M) dort partnerschaftlich den sprichwörtlichen Sprung in die Selbstständigkeit wagten. In leitender Position waren beide schon vorher als Angestellte in der Branche tätig, verfügten also über fundierte Erfahrung in ihrem Metier – und einen ausgezeichneten Ruf für zuverlässige Arbeitsleistungen. Als kleiner Zwei-Mann-Betrieb hieß es unter wirtschaftlich völlig anderen Rahmenbedingungen jedoch zunächst, erhebliche Aufbauarbeit zu leisten. „Zum Glück hatten wir aufgrund unserer bestehenden Kontakte bereits bei Betriebsgründung zahlreiche Aufträge“, erinnert sich Martin Dölling. Viel gearbeitet hätten sie damals, sicher keine Achtstunden-Tage gehabt und auch das Wochenende bestand nicht nur aus Freizeit.

Doch wie generierten sie nachhaltig nachfolgende Aufträge? „Beispielweise haben wir handgefertigte Werbezettel auf der westlichen Höhe verteilt, mit denen wir gezielt Einzelhausbesitzer ansprechen wollten“, erzählt Matthias Ohrt. Offenbar erfolgreich, denn sukzessive zahlten sich Engagement und Fleiß von M & M aus, die Gründerfirma reüssierte und bereits nach etwa einem Jahr konnte der erste Mitarbeiter eingestellt werden. Im März 2001 kam als weiterer Mitarbeiter Thomas Klingner dazu, der heute noch bei dem Unternehmen arbeitet.

Wichtig war für die Expansion außerdem die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen: „Daran haben wir uns irgendwann mal rangetraut, gut kalkuliert und den Auftrag für eine landeseigene Institution sogar gewinnen können“, sagt Martin Dölling rückblickend. Diese Strategie wurde ebenfalls erfolgreich fortgesetzt, wobei das dabei zu beachtende Regelwerk unter EU-Aspekt durchaus an Komplexität zugenommen hat.

Der Tätigkeitsschwerpunkt lag zunächst ausschließlich auf der Gestaltung rund um schöne Gärten, ein Winterdienst war nicht vorgesehen. Doch der Markt verlangt(e) diese Dienstleistung, sodass M & M auch das mit anboten.

(Fortsetzung nächste Seite)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert