Flensburg : Vierjähriger reißt aus und wandert vier Kilometer zur Polizei

Zwei Stunden war er unterwegs, legte vier Kilometer Strecke zurück: Ein vierjähriger Junge hat Sonntag einen Großeinsatz in Flensburg ausgelöst.

Avatar_shz von
17. Mai 2012, 03:12 Uhr

Flensburg/Harrislee | Diese Familienfeier war einem Vierjährigen wohl zu langweilig: Der kleine Junge büxte am Sonntagnachmittag von einem Fest auf einem Kleingartengelände aus und wanderte vier Kilometer von Harrislee bis zum Flensburger Hafen.
Neben mehreren Familien suchten zwei Feuerwehren, Polizei und Bundespolizei nach dem Jungen. Auch eine Suchhundestaffel sei alarmiert gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. In Flensburg wurde der kleine Ausreißer schließlich von Beamten vor einer Wache entdeckt. Er sei wegen der guten Personenbeschreibung und seiner Spielzeugpistole aufgefallen, hieß es.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen