Verwirrter zündet Wohnung mit Pyrotechnik an

Das Feuer brach im Erdgeschoss aus.
Das Feuer brach im Erdgeschoss aus.

shz.de von
10. September 2013, 00:33 Uhr

Ein offenbar verwirrter Mann (52) Feuer hat gestern Nachmittag eine Erdgeschosswohnung an der Glücksburger Straße mit Pyrotechnik in Brand gesetzt. Eine Bewohnerin aus dem Dachgeschoss (29) wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung über die Drehleiter gerettet. Das Feuer wurde 15.15 Uhr bemerkt. Beim Eintreffen der Feuerwehr qualmte es stark aus der Erdgeschoss-Wohnung. „Der Mieter war glücklicherweise nicht in der Wohnung, als der Brand ausbrach“, sagte Einsatzleiter Sven Hansen von der Berufsfeuerwehr. Während der Löscharbeiten kehrte der Mieter zurück – und musste geschockt mit ansehen, wie die verbrannten Reste seines Hab und Gut von der Feuerwehr abgelöscht wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen